„Das Wohlbefinden unsere Mitarbeiter liegt uns am Herzen“

Warum es sich lohnen kann, als Talent bei Riege Software einzusteigen, erzählt Anna Riege. Als Head of People and Culture im eigenen Familienunternehmen spricht sie im DVZ-Gespräch über Homeoffice, E-Bikes und einzigartige Kombinationsmöglichkeiten in der Arbeitszeitregelung, die den Neuzugängen geboten werden.

Von Tim-Oliver Frische

DVZ: Frau Riege, was haben die „Young Guns” bei Riege zu erwarten?

Anna Riege: Wir sind ein moderner Familienbetrieb mit agilen Teams und flachen Hierarchien. Dabei fördern wir die funktionsübergreifende Zusammenarbeit der unterschiedlichen Teams und stärken sowohl den Zusammenhalt als auch die Bereitschaft der Mitarbeiter zur Optimierung der Unternehmensprozesse durch regelmäßige Kaizen-Meetings und Umfragen zu ihrer Zufriedenheit.

Wie sieht Recruiting und Onboarding in Ihrem Familienunternehmen aus?

Wir nehmen uns für beides viel Zeit. Neue Mitarbeiter werden immer persönlich eingearbeitet. Dabei steht ihnen jederzeit ein Ansprechpartner zur Seite, der sie durch die Einarbeitungszeit begleitet. Wir bieten allen Mitarbeitern ein jährliches Budget für Weiterbildungsmöglichkeiten und setzen auf eine flexible Arbeitszeitregelung auf Vertrauensbasis. Die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter liegen uns sehr am Herzen. Mit regelmäßigen Mobility-Fit-Kursen versuchen wir einen gesunden Ausgleich zum Büroalltag zu schaffen und stellen Kaffee, Kaltgetränke und Obst in unserem Hauptsitz in Meerbusch jederzeit zur freien Verfügung. Das Headquarter ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr einfach zu erreichen.

Gibt es Benefits, die Sie dem Nachwuchs bieten?

Wir bieten allen Neuzugängen standardmäßig eine unbefristete Festanstellung sowie 30 Tage Jahresurlaub an. Seit vergangenem Jahr haben unsere Mitarbeiter zudem die Möglichkeit, vollständig aus dem Homeoffice zu arbeiten. Die technische Ausstattung hierfür übernehmen wir. Damit sich die Arbeitszeiten mit jeder Lebenssituation vereinbaren lassen, bieten wir flexible Arbeitszeit- und Arbeitsraummodelle an. Hier sind wir für alle Modelle zugänglich. Bisher haben wir mit der Vertrauensarbeitszeit ohne Kernarbeitszeiten und ohne Überstunden sehr gute Erfahrungen gemacht. Sollte ein Mitarbeiter sich aus privaten oder beruflichen Gründen dafür entscheiden, an einen anderen Standort innerhalb der Unternehmensgruppe zu wechseln, stehen wir dieser Entscheidung ebenfalls offen gegenüber und versuchen einen geeigneten Weg zu finden, diesen Wunsch zu erfüllen. Ehrlichkeit und offene Kommunikation wissen wir stets zu schätzen, nicht nur vonseiten der Belegschaft.

Welchen Stellenwert hat Nachhaltigkeit?

Da Nachhaltigkeit zu einem unserer Unternehmensgrundsätze gehört, bieten wir in Kooperation mit JobRad E-Bikes als Alternative zum Dienstwagen an und haben gemeinsam einen Fahrplan zu nachhaltigerem Verhalten am Arbeitsplatz erstellt. Hier geben wir Tipps zur umweltfreundlicheren Nutzung der Büroflächen inklusive der Nutzung der Heizungs-und Klimaanlagen, zur Wahl des Transportmittels bei Dienstreisen und wie sich der Wasserverbrauch während der Arbeitszeit reduzieren lässt.

Foto: Riege Software

Was erwartet Riege von den Neuzugängen?

Je nach Position unterscheiden sich auch die Anforderungen an die Neuzugänge. Einige Punkte sind jedoch für alle gleichermaßen gültig: Wir schätzen eine eigenverantwortliche, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise sowie die grundlegende Begeisterung für globale Digitalisierung. Eine gewisse Affinität für die Bereiche Transport und Logistik ist sicherlich vorteilhaft. Allerdings sind uns Quereinsteiger jederzeit herzlich willkommen, denn diese verfügen häufig über Branchenwissen und den bekannten Blick über den Tellerrand, der uns als internationales Unternehmen nur zum Vorteil gereichen kann.


Welche Karrieremöglichkeiten gibt es bei Riege?

Der Wechsel zu Riege ist in den Bereichen Softwareentwicklung hier vor allem im UX/UI Web Design, Customer Support, Marketing und Vertrieb, aber auch als Fachinformatiker, Speditionskaufmann jederzeit möglich. Für junge Menschen, die auf der Suche nach einer besonderen Ausbildung im Logistikwesen sind, bietet sich das duale Studium als Mathematisch-technischer Softwareentwickler an. Hier arbeiten wir eng mit der FH Aachen/Köln zusammen. Kombiniert mit dem Studiengang Scientific Programming an der FH, unterstützen wir die Teilnehmenden dabei, in drei Jahren zwei Abschlüsse zu erlangen. Dieses Ausbildungsformat bietet gleichermaßen fundiertes Wissen in der Spedition und grundlegende Kenntnisse in der Softwareentwicklung, eine wirklich einzigartige Kombination.

Foto: Riege Software

Wie fühlt es sich an, in einem Familienunternehmen mit drei weiteren Geschwistern zu arbeiten?

Jedes der vier Familienmitglieder im Unternehmen ist für einen bestimmten Bereich der Geschäftsführung verantwortlich, Konkurrenz zwischen den Geschwistern kommt daher nicht auf. Alle unternehmerischen Entscheidungen werden auf reiner Vertrauensbasis getroffen. Die Resonanz der Mitarbeiter zeigt uns, dass diese sich gut aufgehoben fühlen und stets einen Ansprechpartner für alle Anliegen haben. Sie schätzen besonders die flachen Hierarchien, die aus ihrer Sicht eine reibungslose und einfache Kommunikation ermöglichen. Die Geschäftsführung wirkt nahbar und empfängt einen stets mit offener Tür. Diese Aussage haben wir sehr häufig seitens der Mitarbeiterschaft vernommen. Toleranz, Fairness, Geduld, Verständnis und Akzeptanz sind für uns selbstverständlich in unserem täglichen Handeln. Der Mensch steht für uns dabei stets im Mittelpunkt. Außerdem arbeiten wir stetig daran, das familiäre Betriebsklima über Länder und Grenzen hinweg aufrecht zu erhalten.

Das Unternehmen
Riege Software wurde 1985 von Johannes Riege (Vater von Anna Riege) gegründet. Als anerkannter Branchenexperte verstand er es, seine Programmierkenntnisse mit dem Wissen um den Bedarf einer Softwarelösung zur Vereinheitlichung der Prozesse in der Logistik zu vereinen und erschuf ein branchenübergreifendes System namens Procars® (Professional Carriage System). Mit der Expansion der Logistikbranche wuchs auch der Anspruch an eine digitale Lösung in Form eines Transport-Management-Systems, das modernste Technologie mit den wachsenden Anforderungen innerhalb der Branche verband. Dieser Anforderung ist Riege Software unter der Leitung von Christian Riege (Bruder von Anna Riege) mit der Entwicklung von Scope® im Jahr 2009 nachgekommen. Scope, der Digitale Standard für digitale Logistik, hat Riege zu einem international agierenden Familienunternehmen wachsen lassen. Neben dem Hauptsitz in Meerbusch gibt es derzeit Niederlassungen in den Niederlanden, der Schweiz, den USA und Mexiko sowie in Hongkong und Singapur. Rund 575 Unternehmen jeder Größenordnung in 46 Ländern zählen zum Kundenkreis.

Zur Person
Seit Januar 2019 ist Anna Riege Head of People and Culture im gleichnamigen Softwareunternehmen. Nach ihrem Abitur ging sie für ein Jahr Work & Travel nach Australien. Nach dem Studium der Ökotrophologie in Kiel (Abschluss Master) war sie sieben Jahre in der Forschung und Entwicklung in der Lebensmittelindustrie tätig, zuletzt als Teamleiterin für die Produktentwicklung der Feinkostsaucen. Dabei hat sie ihre Passion für Personalführung und -entwicklung entdeckt. Als Ausgleich zur Arbeit beschäftigt sich Anna Riege in Ihrer Freizeit mit Yoga, Reisen und Kochen.